www.bochum-lokal.de - Startseite

Straße freigegeben

Lewackerstrasse wurde freigegeben. (© bochum-lokal; FotoTaG)

900 000 Euro Gesamtkosten für Sanierung mit Rad- und Wanderweg

Ein kleiner Schnipp mit gleich mehreren Scheren vollendete das, wofür sich schon Generationen von Lokalpolitikern seit 1987 stark gemacht haben. Ein Rad- und Wanderweg entlang der Ruhr mit Erneuerung der Lewackerstraße, die neben erheblichen Schäden auch viele gefährliche Engstellen aufwies.

Gut ein Jahr Bauzeit war eingeplant um rund 3.300 Tonnen Boden und 1.000 Tonnen Asphalt auszuheben und zu entsorgen, 800 Meter Bordsteine, 2.000 Quadratmeter Pflaster und 4.500 Quadratmeter Asphaltdecke neu einzubringen. Um die Straße zu verbreitern musste zusätzlich eine gut 180 Meter lange Betonstützwand errichtet werden. Vier Tonnen Stahl sorgen darin allein zur Stabilisierung.

Als kleines Weihnachtsgeschenk könnte man die Tatsache sehen, dass es die Baufirma "Heinrich Walter Bau" geschafft hat noch vor den Weihnachtsfeiertagen, gut drei Monate früher als geplant, die Arbeiten abzuschließen. Ob dabei noch genug zu verdienen ist, wollten der leitende Diplom-Ingenieur Dirk Hendrix und der Geschäftsführer Christoph Harnacke allerdings nicht beantworten.

Glücklich äußerten sich bei der feierlichen Übergabe Bezirksbürgermeister Marc Gräf und die stellvertretende Leiterin des Tiefbauamtes Susanne Düwel über die Fertigstellung der 900 Meter langen Strecke zwischen der Einmündung zur Ruhrmühle und der Kurve am ehemaligen Zechengelände von Dahlhauser Tiefbau. Der Gehweg, der auch für Radfahrer freigegeben ist hat eine Breite von zwei, wo es möglich war sogar 2,75 Meter. Am Abend erhellt eine energiesparende LED-Straßenbeleuchtung den Abschnitt.

Restarbeiten verbleiben im Zufahrtsbereich der Schwimmbrücke, da noch nach einer praktikablen Lösung einer Sperre für Fahrzeuge über 2,8 Tonnen gesucht wird. Daher bleibt die Vollsperrung der Ruhrbrücke für den Kraftfahrzeugverkehr, auf unbestimmte Zeit bestehen. Wie die BOGESTRA auf Anfrage mitteilte, wird die Linie 359 ab Montag den 9. Januar wieder die Haltestellen auf der Lewackerstraße anfahren.

Viele Leute wollten dabei sein. (© bochum-lokal; FotoTaG)

Die Eröffnung der Lewackerstraße ließen sich viele Dahlhauser Bürger nicht entgehen.

Besichtigung (© bochum-lokal; FotoTaG) Engstellen beseitigt (© bochum-lokal; FotoTaG)

Vergessen sind die Engstellen, an denen sich Bus, Autos, Radfahrer und Fußgänger vorbeiquetschten.

(© www.bochum-lokal.de, FotosTaG. - Aktuelles in Kürze finden Sie unter: Hinblick )